RS Brisant - Der Schulpodcast

Medien AG

Liebe Schülerinnen und Schüler,
die MedienAG begrüßt euch recht herzlich auf ihrer Seite.

Die Medien-AG ist Anlaufstelle Nr.1 für interessierte Schülerinnen und Schüler die gerne mit neuen Medien arbeiten - im privaten, wie auch im schulischen Bereich. Die Medien-AG ist Ansprechpartner für alle Fragen der Mediennutzung und Gestaltung. Gegen Ende des Schuljahres 2014/2015 ist die Erstellung eines Schulpodcasts ins Leben gerufen worden.Hört doch mal rein !

Wir beschäftigen uns hauptsächlich mit den Themen Bildbearbeitung, Videoschnitt, Audiobearbeitung sowie mit Podcasts.
In den vergangenen Schuljahren haben wir bereits eine Kooperation mit dem Landesmedienzentrum getätigt und uns als Schülermedienmentoren ausbilden lassen.

 Kommt doch einfach mal vorbei:

Treffpunkt immer freitags PC Raum 13.15 Uhr

Terminfestlegung

Viele Grüße

Florian Stritzelberger

schule.stritzelberger@gmail.com

 

 

Kooperation mit dem Landesmedienzentrum- Schülermedienmentoren

Bild: Christian Gust, Mediale-KN https://www.lmz-bw.de

Schüler-Medienmentoren-Programm

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) bildet mit dem Schüler-Medienmentoren-Programm (SMEP) Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren zu Experten in Sachen Medienproduktion, Medienschutz und Medienanalyse aus. Die Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie eigenverantwortlich eine AG oder ein Projekt leiten und wie sie ihr Wissen an Gleichaltrige und Jüngere weitergeben können. Grundlage hierfür ist ein vom LMZ entwickeltes Ausbildungskonzept anhand des Peer-to-Peer-Ansatzes.

 

 Die Ausbildung zum/zur Schüler-Medienmentor/in

Die jugendlichen Mentorinnen und Mentoren werden in einem verantwortlichen, selbstbestimmten und reflektierten Umgang mit digitalen Medien geschult, sowohl in der aktiven Medienarbeit als auch im Bereich des Jugendmedienschutzes.
Neben technischem Wissen erlangen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Schlüsselqualifikationen wie Gruppenleitungs- und Moderationskompetenzen und Kenntnisse in Konflikt- und Projektmanagement. Die Jugendlichen erleben, wie wertvoll es ist, sich sozial zu engagieren und das Schulleben aktiv mitzugestalten.