Bilingualer Unterricht


Um unser sprachliches Profil zu stärken, der wachsenden Bedeutung der Weltsprache Englisch Rechnung zu tragen und unsere Schülerinnen und Schüler dafür besser zu qualifizieren, bieten wir an unserer Schule bilingualen Unterricht an.

Seit 1999 wird an der Realschule Bad Schönborn bilingualer Unterricht erteilt. Das heißt, verschiedene Sachfächer werden in englischer Sprache unterrichtet.

Die Ziele, die dabei verfolgt werden sind die Förderung der mündlichen Kommunikations- und  Ausdrucksfähigkeit, die Entwicklung von Sprachsicherheit und Selbstvertrauen, die Anwendung der Fremdsprache mit Sach- und Inhaltsbezug, die Entwicklung einer fachbezogenen Sprachkompetenz, Erweiterung des Wortschatzes in wichtigen Themenfeldern sowie die Entwicklung einer vertieften Methodenkompetenz

Seit dem Schuljahr 2009/2010 gibt es bilinguale Klassen an unserer Schule. Seit 2010/2011 einen vom Ministerium genehmigten bilingualen Zug. Hierbei ist die Schule verpflichtet, von Klasse 5-10 in zwei Fächern bilingual zu unterrichten, mindestens zwei Stunden pro Woche.

Die Konzeption der Realschule Bad Schönborn sieht momentan in Klasse 5 EWG (vor allem Erdkunde) sowie NWA und Sport, in Klasse 6 neben EWG und NWA zusätzlich Geschichte und in den Klassen 7-10 EWG und Geschichte vor.

Der bilinguale Unterricht wird im Zeugnis vermerkt. Nach Klasse 8 und 10 erhalten die Schülerinnen und Schüler ein offizielles, vom Ministerium gestaltetes Zertifikat.

Weiterhin wird der Erdkundeunterricht ganzjährig in Klasse 7 auch für alle anderen Schülerinnen und Schüler in englischer Sprache erteilt, da der Bildungsplan vorsieht, dass jede Schülerin / jeder Schüler der Realschule am  bilingualem Unterricht teilhaben soll.

Gabi Künstler